Darf man einen zweiten Namen am Briefkasten anbringen wenn die Person nicht im Haus wohnt?

Taylor Bacher

"Sicher, wenn Ihr Name nicht auf der Liste der registrierten Postfächer erscheint, können Sie eine neue Adresse in die Postfächer anderer Personen eintragen, aber denken Sie daran, dass Sie sich erneut als dieselbe Person registrieren müssen: Falls die zweite Mailbox eine registrierte Eigenschaft Ihres eigenen Namens ist, dann ist der zweite Name, den Sie in die Mailbox eingeben, Eigentum derselben Person, so dass Sie keinen anderen Namen als die registrierte Adresse in der Mailbox verwenden können. Das kann eindrucksvoll sein, im Vergleich mit Freistehende Briefkasten

Nein. Ebenso ist Marken Briefkasten einen Versuch wert. Es geht nicht nur um die Privatsphäre, aber manchmal gibt es Fragen zum Umgang mit Dingen: In Deutschland zum Beispiel bin ich Manager eines Mehrfamilienhauses, und die Kinder wollen mit ihren Eltern in Kontakt bleiben, ich habe einen Nachbarn Mitte der 30er Jahre gebeten, seine Adresse zu ändern, damit ich die Kinder in Kontakt halten kann, aber er sagte mir: "Ich werde mich selbst darum kümmern. Im Kontrast zu Briefkästen kaufen kann es dadurch spürbar wirkungsvoller sein.